Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen

Folder Hauptinhalt

Pressemitteilungen

MINT-Studiengänge bei Frauen immer beliebter (vom 24.11.2014)

Der überdurchschnittliche Anstieg von Studienanfängerinnen in den MINT-Fächern der letzten Jahre erweist sich als stabil. Aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes und Berechnungen der Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ zeigen, dass seit 2008 die Zahl der MINT-Studienanfängerinnen insgesamt um gut 70 Prozent gestiegen ist - von fast 60.000 auf über 100.000 MINT-Studienanfängerinnen. Somit ist von allen Studierenden, die ein MINT-Studium beginnen, fast jede dritte eine Frau. Der Zuwachs an MINT-Studienanfängerinnen liegt damit deutlich über dem Zuwachs an Studienanfängerinnen insgesamt, der bei 50 Prozent in demselben Zeitraum liegt.

Faszinierende Technikberufe mit Zukunft - Neue Broschüre erschienen (vom 9.10.2014)

Neue Broschüre des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." gibt Einblick in den spannenden Ausbildungs-, Studien- und Berufsalltag von Ingenieurinnen und komplettiert damit das Angebot an MINT-Broschüren.

„Komm, mach MINT.“ – Neue Partner mit vielfältigen Aktivitäten (vom 4.9.2014)

Mit der Technischen Akademie Nord e.V., dem HNF – Heinz Nixdorf MuseumsForum, der BAG – Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauenbüros und Gleichstellungsstellen und der e/c/s systems & software solutions GmbH und Co. KG hat der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ vier neue Partner gewonnen, die mit sehr unterschiedlichen Aktivitäten Jugendliche für MINT gewinnen. „Komm mach MINT.“ ist damit auf 195 Partner angewachsen.

Land Berlin und Bertelsmann SE & Co. KGaA treten „Komm, mach MINT.“ bei (vom 8.7.2014)

Das Land Berlin und der Medienkonzern Bertelsmann SE & Co. KGaA sind dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ beigetreten. Damit unterstreichen beide ihr Engagement für die Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern und die Gewinnung von jungen Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe.

Women-MINT-Slam 2014: Karriere? Unbedingt! – aber anders als geplant (vom 18.6.2014)

Eins wurde deutlich beim mittlerweile dritten Women-MINT-Slam des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ auf der women + work am 24. Mai 2014 in Bonn. Das Thema Frauen in Führung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich ist ungeheuer spannend und vielfältig. Der „Women-MINT-Slam“ zeigt die MINT-Karrieren von Frauen. Weibliche Nachwuchskräfte erleben MINT-Role Models live und profitieren von deren Erfahrungen.

„Komm, mach MINT.“ (nicht nur) am Tag der Technik (vom 13.06.2014)

Unter dem Motto "Tag der Technik – Projekt Zukunft" laden technisch-wissenschaftliche Vereine, Verbände und Bildungsträger am 13. und 14. Juni 2014 Schülerinnen und Schüler zu ihren Veranstaltungen im ganzen Bundesgebiet ein. Auch „Komm, mach MINT.“ bietet an zwei Tagen in der Handwerkskammer in Düsseldorf viele Mitmach-Aktionen für Schülerinnen an. Vorbeikommen lohnt sich!

„Komm, mach MINT.“: Sieben neue Partner wirken künftig im Pakt mit (vom 6.5.2014)

WWF Deutschland, die Continental AG, das Softwareunternehmen INFORM – Institut für Operations Research und Management GmbH sowie die private Hochschule Fresenius und die Vereine OWL Maschinenbau e.V., New Automation e.V. und BOW e.V. sind im April dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ beigetreten. Damit steigt die Zahl der Partner auf 189.

„Komm, mach MINT.“: Fotos und Experimente begeistern für Technik (vom 9.4.2014)

Mit der Kollektion „Technik“ hat „Komm, mach MINT.“ die Bilddatenbank unter www.bilder.komm-mach-mint.de weiter vervollständigt und bietet derzeit knapp 300 Fotos aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zur kostenfreien Nutzung an. Zeitgleich zur Veröffentlichung der Technikfotos ist „Komm, mach MINT.“ auf der Jugendinitiative Tec2You im Rahmen der Hannover Messe mit einem Stand vertreten und lädt Schülerinnen und Schüler zu spannenden Experimenten und Mitmachangeboten ein. 

Starkes Engagement der neuen Paktpartner für mehr Frauen in MINT (vom 31.03.2014)

Neue Partner des Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ sind die Softwarehersteller und -dienstleister INCONY AG und Connext Communication GmbH sowie der Verlagspartner ALPHA Informationsgesellschaft mbH

Weiblicher MINT-Fachkräftenachwuchs gesucht (vom 06.02.2014)

"Komm, mach MINT.", der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen, ist mit acht neuen Paktpartnern ins Jahr 2014 gestartet. Die Alstom Deutschland AG, die FDM Group, Inspirata – das Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V., der Verein HANDS on TECHNOLOGY e.V., die OstWestfalenLippe GmbH, die Leipziger Schülergesellschaft für Mathematik (LSGM), die it's OWL Clustermanagement GmbH und die Initiative Naturwissenschaft & Technik NaT gGmbH wollen einen Beitrag dazu leisten, mehr Frauen für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern und Hochschulabsolventinnen für Karrieren in Wirtschaft und Wissenschaft zu gewinnen. Damit sind mittlerweile 180 Partner in dem bundesweiten Netzwerk aktiv.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü