Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Partner-News

Folder Hauptinhalt

Partner-News

Lesen Sie aktuelle News der Paktpartnerinnen und-partner

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren

Helmholtz-Gemeinschaft: Neue Experimentierbroschüre für Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte

Eine Lochkamera zum Selberbauen, bunter Blubberspaß mit Lavalampen oder elektrisch leitfähige Knetmasse: Die neue Broschüre „Experimente für zuhause“ bietet kleinen und großen Forscherinnen und Forschern viele spannende und faszinierende Versuche zum Experimentieren aus ganz unterschiedlichen wissenschaftlichen Bereichen.

Leibniz Universität Hannover: JuniorLab und Leibniz Lab starten ins Schuljahr 2018/2019

Seit 2011 begeistert das Leibniz JuniorLab Grundschulklassen in der Region Hannover und darüber hinaus für Naturwissenschaften und Technik. Wenn das Leibniz-JuniorLab-Team mit dem Experimente-Bus vorbeikommt, können sich Schülerinnen und Schüler auf einen Vormittag mit spannenden Experimenten zum Mitmachen freuen. Dabei wird das Erlebte greifbar und Erkenntnisse werden durch Ausprobieren gewonnen.

DPG: Wissenschaftsfestival "Highlights der Physik" 2018 in Dortmund

Vom 17. bis 22. September 2018 dreht sich in Dortmund alles um aktuelle physikalische Forschung in den Bereichen Medizin und Sport. Herzstück des Wissenschaftsfestivals unter dem Motto "Herzrasen" ist eine Mitmach-Ausstellung an der Reinoldikirche. Zudem gibt es Wissenschaftsshows, Live-Experimente, den EinsteinSlam, ein Juniorlabor, Workshops, einen Schüler/innen-Wettbewerb, zahlreiche Vorträge und jede Menge Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Frankfurt UAS: MINT to be - Studienorientierung in den Herbstferien

Abitur - und was kommt dann? Unter dem Motto „MINT to be“ bietet die Frankfurt University of Applied Sciences in den kommenden Herbstferien eine Schnupperwoche in den Studienbereichen MINT an.

Preis der Fachgruppe Frauen und Informatik für Abschlussarbeit einer Informatikstudentin

Die Fachgruppe Frauen und Informatik der Gesellschaft für Informatik vergibt erstmals einen Preis für eine gelungene Abschlussarbeit einer Absolventin der Informatik oder eines Studiengangs mit Schwerpunkt Informatik. Mit diesem Preis will die Fachgruppe die Leistungen junger Frauen in der Informatik sichtbar machen und engagierten Frauen in der IT einen Anreiz bieten, sich in einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. Noch können Sie ihre Arbeit bis zum 15. November 2018 einreichen.

LizzyNet: Umweltschreibwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene

Abfallberge oder Artenvielfalt? Bienensterben oder Bioanbau? Mikroplastik oder Morgengrün? Macht mit beim Umwelt-Schreibwettbewerb "Morgengrün" von LizzyNet und kreiert die Zukunft unseres Planeten. Einsendeschluss ist der 5. Dezember 2018.

Jetzt als Doktorandin der Elektrotechnikbewerben für den Dr. Wilhelmy-VDE-Preis bewerben

Alle Elektroingenieurinnen, die 2018 ihre Dissertation mit Bestnoten abschließen und dabei nicht älter als 35 Jahre sind, können sich jetzt für den mit 3.000 Euro dotierten Dr. Wilhelmy-VDE-Preis bewerben.

ARD/ZDF Förderpreis: Ausgezeichnete Forschungsergebnisse zu Barrierefreiheit, Mixed Reality und Videokompression

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum prämiert der ARD/ZDF Förderpreis erneut herausragende Forschungsergebnisse in Abschlussarbeiten von Frauen. Die Gewinnerinnen Lisa Ihde, Cordula Heithausen und Aruscha Kramm haben ausgezeichnete Forschungsergebnisse zu Barrierefreiheit, Mixed Reality und Videokompression vorgestellt. Die Preisverleihung findet am 31. August 2018 in Berlin statt.

zdi-Ferienprogramm 2018 - Ferienprogramm rund um MINT für Kinder und Jugendliche in NRW

Von Bionik über Robotik bis zur Solarenergie – in den Sommerferien bietet die Landesgemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation, kurz zdi.NRW, über 80 Kurse, Workshops und Sommercamps für Schülerinnen und Schüler in ganz NRW an. 

Ada-Lovelace-Projekt: Schülerinnen-Befragungen belegen steigendes Interesse an naturwissenschaftlich-technischen Berufen

Mehr Frauen für MINT-Berufe gewinnen: Landesweit arbeitet das Ada-Lovelace-Projekt (ALP) darauf hin, dass sich mehr Mädchen und Frauen mathematische, technische und naturwissenschaftliche Fächer zutrauen. Über das ganze Jahr hält es eine breite Auswahl an Veranstaltungen für Schülerinnen bereit – von Schul-AGs über Feriencamps bis hin zu Berufsmessen. Dabei werden die Schülerinnen kontinuierlich zu ihren Erfahrungen mit dem Projekt befragt. Das Markt-, Meinungs-, und Sozialforschungsinstitut in-summa aus Braunschweig, das das ALP bereits seit einigen Jahren wissenschaftlich begleitet, hat Fragebögen von Schülerinnen aus 164 Veranstaltungen ausgewertet.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

  • Bestätigen für mehr Datenschutz:

    Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf einem Social-Web-Projekt empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an das Social-Web-Projekt oder Dritte gesendet.

    Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

Zusatzangebote und Servicemenü