Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-Projekte > Ehemals geförderte Projekte > Talent School und JIA

Ehemals geförderte Projekte

Fraunhofer Talent School und Junior-Ingenieur-Akademie

Telekom-Stiftung und Fraunhofer-Gesellschaft kooperieren

Durchführung: Deutsche Telekom Stiftung, Fraunhofer-Gesellschaft

Laufzeit: 2008 bis 2010

Die Deutsche Telekom Stiftung und die Fraunhofer-Gesellschaft engagieren sich für einen höheren Anteil von Mädchen und junge Frauen in technischen Berufen und boten ein gemeinsames, durchgehendes Förderprogramm von der Mittelstufe bis zum Studienbeginn an. Die Partner verzahnten dazu ihre Projekte (Mittelstufe) und Fraunhofer Talent School (Oberstufe).

Ziel war es, gemeinsam bis Ende 2010 bundesweit mindestens zehn Junior-Ingenieur-Akademien aufzubauen und 20 Talent Schools durchzuführen. Mindestens die Hälfte aller Kursteilnehmer sollten Mädchen sein. Zu den Lehrinhalten gehörten auch Erkenntnisse aus dem national und international erfolgreichen Fraunhofer-Projekt "Roberta, Mädchen erobern Roboter". Die Deutsche Telekom Stiftung und die Fraunhofer-Gesellschaft investierten rund 2,4 Millionen Euro in das Vorhaben.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) förderte die Koordination des Projekts auf Seiten der Fraunhofer Gesellschaft im Rahmen des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen.

Weitere Informationen:

www.fraunhofer.de

www.telekom-stiftung.de/junior-ingenieur-akademie

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü