Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT Life > MINT-Interviews > Technik > Melisa

Technik

Bilderliste [H3]

Interview von Melisa

Melisa Cismondi studiert im 4. Semester Aircraft and Flight Engineering und macht neben ihrem Studium noch eine Ausbildung zur Pilotin.

Was gefällt dir an deinem Studium besonders?

Am interessantesten finde ich alles was mit Flugzeugen oder den verschiedenen Flugverfahren zu tun hat.

Wann hast du dein Interesse an Technik bemerkt und wie äußerte sich das?

Mein Interesse an Technik hat sich in der 10. Klasse bemerkbar gemacht, als ich mich für eine weiterführende Schulen beworben hatbe. Das Technische Gymnasium hat mich von Anfang an eher angesprochen als ein Wirtschaftsgymnasium. Warum? Hauptsächlich weil ich gerne selber Sachen entwickeln und produzieren wollte. Auf dem TG (Technisches Gymnasium) hat man in der 11. Klasse Werkstattunterricht. Schnell hab ich gemerkt, dass ich eine gute Wahl gemacht hatte. Maschinenbau- und Elektrotechnik sind von Anfang an meine Lieblingsfächer geworden.

Welche Fächer haben dir in der Schule besonders viel Spaß gemacht?

Maschinenbautechnik, Elektrotechnik, Angewandte Technik (Werkstattunterricht), alle Projekte in E-Technik, Sport.

Haben dich deine Eltern in deiner Entscheidung für dein jetziges Studium bestärkt?

Meine Eltern haben nie was gegen meine Entscheidung gesagt. Im Gegenteil, mein Vater war und ist Stolz, dass ich an Technik interessiert bin - vor allem jetzt in die Luftfahrttechnik.

Was fasziniert dich an deinem Studium am meisten?

Das Fliegen! Ich mach neben meinem Studium an der FH meine Pilotenausbildung. Ich finde es sehr gut, dass ich beide Sichtweisen sehr gute kennen lernen kann, einmal die normale Theorie und die Anwendung in der Luft. Noch ist die Theorie sehr im allgemeinen Maschinenbau, aber es macht trotzdem Spaß.

Wie ist der Anteil Frauen-Männer in Deinem Studiengang?

In meinem Semester bin ich die einzige Frau. In allen Semestern sind wir derzeit nur 5. Der neue Jahrgang hat allerdings 2 Frauen, von insgesamt 9 Studenten.

Wie sehen deine Zukunftspläne aus?

Ich will mein Studium und die Pilotenausbildung erfolgreich und möglichst schnell beenden. Später will ich versuchen in die Testfliegerei einzusteigen. Denn mein späteres Ingenieurwissen und die bis dahin gesammelte Flugerfahrung sind eine sehr gute Kombination. So werde ich nicht nur über die Theorie einer Ingenieurin verfügen sondern mich auch gut ins Praktische rein denken.

Was rätst Du jungen Mädchen bzw. Frauen, die sich für ein technisches Studium interessieren?

Nicht immer ist es leicht, aber wenn man das möchte, Interesse hat und vor allem ein Ziel, dann ist alles möglich! Man muss einfach die eigenen Interessen und Wünsche im Auge behalten und sich durchkämpfen.

Wie könnten Deiner Meinung nach mehr Mädchen für mathematische, naturwissenschaftliche und (informations-)technische und Studiengänge begeistert werden?

Man muss es ihnen ein bisschen „schmackhafter“ machen. Dafür eignen sich Technikbeispiele aus dem Alltag. Man erklärt wo überall Technik drin ist und wie sie funktioniert.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü